mediCAD Qualitätsauszeichnung

Digitale Operationsplanung als Garant für erfolgreiche Operationen

mediCAD® Hectec unterstützt den Arzt mit vielen Funktionen: - Dazu gehört die Spiegelung von der gesunden auf die kranke Körperseite.

Die ist bei Hüft-, Knie- und Schulteroperationen wichtig, um auf der OP-Seite genau die gleiche Anatomie wiederherzustellen wie auf der gesunden Seite.

Ein zusätzlicher Vorteil besteht darin, dass das Programm alle Opera­tionsschritte nacheinander anbietet und damit ein standardisiertes Vorgehen unterstützt. Der Arzt kann auf diese Weise die komplette Operation auf dem Bildschirm simulieren und so verschiedene Implantate und Größen prüfen. Das Programm speichert automatisch auch - alle Planungsschritte, womit sich alle Vorgänge jederzeit nachvollziehen lassen. Beim Röntgen wird eine "Kalibrier­kugel" mitgeröntgt - dies stellt sicher, dass Bild und Implantat tatsächlich exakt zueinanderpassen.

Bei deiner herkömmlichen Planung ist das nicht unbedingt gewährleistet. Ärzte raten Patienten deshalb vor einer Operation nach der Planung zu fragen und um eine Erklärung der geplanten Operations­schritte zu bitten.

Nicht jedes Krankenhaus oder jede orthopädische Praxis kann oder will sich ein Programm zur digitalen Planung einer Operation leisten. Auch wenn eine exakte Planung damit viel schneller und präziser möglich ist - fünf Minuten sind für erfahrene Ärzte ausreichend -, ist die Anschaffung dennoch eine finanzielle Investi­tion. Diese wird sich jedoch besonders bezüglich der medizinischen Qualität gegenüber dem Patienten, schnell rechnen.
Die Patientenzufriedenheit, auch Jahre danach, muss für uns im Vordergrund stehen.

Das Programm lässt sich leicht bedienen und schnell erlernen. Einzelne Module, wie Hüfte, Knie und Wirbelsäule, werden heute sogar schon im 3D-Modus eingesetzt, was nachweislich eine noch höhere Genauigkeit, mit anatomischen Bezug in der dritten Dimension liefert.