3D Knee Sport

Neue Möglichkeit für präoperative Bemaßungen in der Sportorthopädie... Bericht öffnen

Durch die beiden speziellen Module "Patellofemorale Messungen" und "Umstellungsosteotomie" sind Vermessung und präoperative Planung ab sofort möglich - Pathologien, sowohl am Tibiofemoralgelenk als auch am Patellofemoralgelenk, können schnell bemaßt und eine Therapierung mittels einer Osteotomie auch schnell geplant werden.

Patellofemorale Messungen
Beim Patellofemoralgelenk liegen die Pathologien u.a. im Bereich des Patellatrackings. Eine Patellaluxation ist unangenehm und schmerzhaft. Fehlstellungen können mit den unten aufgeführten Messungen leicht bemaßt werden.

knee sport1

Ihre Möglichkeiten:
• Messung der TT-TG Distanz
• TT-PCL Distanzmessung (anhand von MRT)
• Sulcus-Winkel
• Trochlea-Tiefe
• Bemaßung der Beinachse
• Bestimmung des Patellawinkels
• Defintion der Patellahöhe (Insall-Salvati, modified Insall-Salvati, Caton-Deschamps)
• Femorale Torsion (nach Waidelich und Schneider)
• Tibiale Torsion (nach Waidelich und Jend)
• Trochlea-Klassifizierung nach Dejour


Umstellungsosteotomie
Die Umstellungsosteotomie adressiert Probleme u.a. im Patellofemoralgelenk. Beim Patellamaltracking aufgrund einer Fehlrotation des distalen Femurs kann mit einer Derotationsosteotomie das Maltracking behoben werden.

Mögliche Messungen und Planungen:
• Vermessung der Beinachsen inkl. femorale und tibialer Torsion
• Messung des tibialen posterioren Slopes
• Planung einer HTO oder DFO
• Planung einer biplanaren Osteotomie
• Planung einer Derotationsosteotomie
• Messungen und Planungen in 2D und 3D
• Bildgebung: CT, MRT, DVT, X-Ray