Logistics

Anatomische Besonderheiten beim Patienten lassen sich oft nicht mit einer Standardprothese versorgen, eine individuelle Anpassung des Implantats ist dann notwendig, konstruiert und im Dialog mit dem Operateur gefertigt. Die Anatomie kann exakt rekonstruiert werden, ohne dass der Operateur während der OP vermeidbare Kompromisse eingehen muss.

Bisher war dieser Prozess von der Anforderung bis zur Fertigung der Individualprothese ein zeitaufwändiger Prozess.

mediCAD® bietet im Rahmen seiner neuen Dienstleistung mediCAD® Customized Implants die Möglichkeit der direkten Kommunikation mit ihrem favorisierten Implantathersteller an. Über einen Button in der mediCAD® Software, kann der Arzt direkt sein Anforderungsprofil an den Prothesenhersteller senden, inklusive seiner angefertigten Planungsdaten.

Ihre Vorteile:
Web Logistik- Einfach zu bedienen
- Schnelle Datenübertragung
- Umweltfreundlich, da papiersparend
- Kostenersparnis
- Kundenbindung wird verbessert
- Bei CT-Bildern ist eine Schichtdicke bis zu 1mm für eine gute Auflösung zu empfehlen
- Revisionssicheres Speichern/Sichern aller Daten im PACS System


Neuer Weg mit mediCAD® Just-In-Time Logistic

vorteile tafel DE

Die aktuelle Logistic soll durch eine sogenannte Just-In-Time Logistic ersetzt werden. Der Kunde plant wie gewohnt mit mediCAD® 2D oder mediCAD® 3D seine Operation und entscheidet sich für die optimalen Implantate. Nun wird die Auswahl automatisch und zeitgleich an den Implantat Hersteller übermittelt. Die Anfrage wird verarbeitet und die Implantate automatisch passend zum OP-Termin an den Kunden versandt. Die Überlieferung der Daten erfolgt nun automatisch und nicht mehr manuell. Vor Ort kann nun problemlos mit der Operation gestartet werden. Das Konsignationslager wird aufgelöst und die benötigten Implantate werden Just-In-Time geliefert.

Mehr Information... Handout öffnen