Web Hip

Das Modul Hüfte unterstützt bei der Planung von Hüftimplantaten. Es basiert auf gängigen, vormals manuell durchgeführten Planungsmethoden der Hüftendoprothetik mittels Röntgenbildern und Prothesenschablonen.

*** Mit der neuesten Version 1.9 ist eine automatische Hüftplanung auch mit .jpeg oder .png Dateien möglich, was eine größere Flexibilität bei der Wahl der Bilddaten ermöglicht. ***


Automatische Planung:
Web Hip PlanungNach der Wahl der Körperseite werden die
folgenden Landmarken automatisch erkannt:
• Referenzlinie
• Beinlängendifferenz
• Femurschaftachse links/rechts
• Trochanter Major links/rechts
• Hüftgelenksmittelpunkt links/rechts
• Femur ausschneiden
• Femorales Offset

Erkannte Punkte können bei Bedarf manuell angepasst werden. Nach Bestätigung der Landmarken können direkt Pfannen und Schäfte eingesetzt werden. mediCAD® Web bietet mit diesem Modul eine sehr schnelle und und effiziente endoprothetische präoperative Planung an.


Manuelle Planung:
Mit der manuellen Planung können folgende Bemaßungen durchgeführt werden:
Web Hip Manuelle Planung • Hüftgelenksmittelpunkt
• über 2 Punkte
• über 3 Punkte
• Frei
• Femurschaftachse
• Femurhalsachse
• CCD-Winkel
• Femur ausschneiden
• Referenzlinie
• Beinlängendifferenz
• Femorales Offset
• Acetabuläres Offset
• Allgemeine Messungen
• Abstand
• Winkel über 3 Punkte
• Winkel über 4 Punkte

Anschließend können Pfannen und Schäfte über einen intuitiven Implantatworkflow eingefügt und angepasst werden.


Pdf- Report:
Neben dem PACS Export einer Planung bietet mediCAD® Web dem Arzt die Möglichkeit einen Pdf-Report zu generieren und lokal zu speichern. Dieser beinhaltet alle Informationen zu:
• Patientendaten
• OP-Daten
• eingesetzte Implantate
• durchgeführte Messungen
• Planungsbilder Prä-OP und Planung